Herbstgenüsse

Kochkäse

200 g Butter
200 g Handkäse (Harzer Roller)
100 g Schmelzkäse
100 g Kondensmilch
1 Becher Sauerrahm
250 g Magerquark
1 Teel. Natron
1 Teel. Kümmel

Butter, Handkäse und Schmelzkäse im Topf bei geringer Wärmezufuhr schmelzen lassen, übrige Zutaten der Reihe nach zugeben und erwärmen, am Schluss das Natron.
Den Kochkäse in kalt ausgespülte Formen geben.
Schmeckt warm zu Pellkartoffeln oder kalt als Brotaufstrich.



Grünkernaufstrich

200 g Grünkern
1/2 l Brühe
120 g Butter
1 Knoblauchzehe
1/2 Zwiebel
Salz und Pfeffer
Frische Kräuter und Sprossen

Grünkernschrot in der Brühe bei schwacher Hitze zugedeckt 15 Min. köcheln lassen, vom Herd nehmen und 20 Min. quellen lassen.
Butter, feingeschnittene Zwiebel und durchgepreßte Knoblauchzehe unter die ausgekühlte Masse mischen, mit Kräutern und Salz abschmecken.



Grumbera-Kaas (Kartoffelkäs)

500 g vorwiegend festkochende oder
mehlige Kartoffeln
1 kleine Zwiebel
1-1 1/2 Becher süße Sahne
1-1 1/2 Becher saure Sahne
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
evtl. mit Kräutern bestreuen.

Die Kartoffeln einen Tag vorher kochen und durchdrücken.
Die Zwiebel fein würfeln und mit den anderen Zutaten verrühren, die kalten Kartoffeln unterheben.
Kurz vor dem Servieren zubereiten!



Apfel-Zwiebel-Aufstrich

100 g Butter
100 g Apfel
100 g Zwiebeln
Knoblauch, Salz, Pfeffer, Zitronensaft
Kräuter

Butter vorsichtig erhitzen, Äpfel und Zwiebel zugeben,
8 Min. dünsten, Gewürze zugeben, pürieren,
abschmecken.
Im Kühlsschrank ca. 1 Woche haltbar.



Nussiger Brotaufstrich

50 g Butter
200 g Quark
1 B Sauerrahrm
80 g gehackte Walnüsse
2 EL geriebener Meerrettich
Salz, Pfeffer

Alles miteinander verrühren und abschmecken!



Tomatenbutter

125 g Butter
1 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer
1 Bund frisches Basilikum
Butter mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer
mischen, Basilikum schneiden und Butter damit
bestreuen oder untermischen




Sherrycreme (passt sehr gut als Vorspeise und zu Sekt)

100 g Gorgonzolakäse
1 Frischkäse
2 EL Sherry (wenn Kinder mitessen, flüssige Sahne verwenden)
Kürbiskerne geröstet oder Walnüsse

Alles mit der Gabel zerdrücken und gut mischen.
Zum Garnieren: Kürbiskerne leicht rösten und hacken.
Dazu Weißbrot!



Radieschen-Creme

200 g Frischkäse
1 Bund Radieschen
Salz, Pfeffer
Fünf Radieschen grob reiben, salzen, etwas stehen lassen, mit Frischkäse verrühren.
Aus den restlichen Radieschen kleine Mäuse schneiden.




Salatsoße

330 ml Essig, 1 Liter Wasser 250 g Zucker, 100 g Salz. Alles aufkochen und in einer Flasche aufbewahren. Kräuter, Zwiebel und Öl erst vor dem Marinieren zugeben und verrühren



Zurück zur Übersicht


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken